Samstag, 29. Juni 2013

Afrikanisch wird Veganisiert!


Dritte Woche geht dem Ende zu ... Auf Facebook konnte ich viele Gruppen ausfindig machen in unseren Land ( Österreich ) und auch in meiner Stadt, auch nen Stammtisch für Veganer gefunden. Dann konnte ich eine Seite finden - die Vegane Lokale mit Bildern und Erzählungen vorstellt die es in Graz gibt - und an denen ich Jahre Lang vorbei ging ohne zu wissen das diese Vegan sind. Schon zwei Lokale im Auge die ich dem nächst unbedingt auf suchen muss und vielleicht ergeben sich neue Bekanntschaften für mich raus. 

Heute habe ich was einfaches Afrikanisches gekocht und habe mir auch vorgenommen selbst einige Gerichte in Zukunft zu Veganisieren oder nach kochen - aus dem Blog http://vegannigerian.blogspot.co.at/ ... 


Da morgen meine Familie kommt, backe ich noch mal die Schwarzwälder Kirsch Torte - damit ich sie beeindrucken kann - und für meine neue Lebensweise einen Plus Punkt gibt :D ...

Hab ne Bild Anleitung gemacht - zu Omni Zeiten habe ich das 
auch auf meinen anderen Blogs 
und dieses mal will / wollte ich ne 
Vegane Variante haben und will es mit 
den Zukünftigen Rezepten auch machen

Für diese Stew / Suppe (Nigeria)
Habe ich zwei Gemüse Würfel genommen aus dem Bio Laden
zwei Peperonis ( wer es Mild mag dann nur eine oder ne halbe) 
drei Tomaten
eine große Zwiebel
und zwei Passierte Tomaten Packs oder Dosen 


Curry und Ingwer 


Öl und Reis  


Als erstens den Topf mit Öl bedecken und so 5 cm vom Boden im Topf rein tun, 
zu decken und heiß machen, in der zwischen Zeit 
die Zwiebel klein hacken, 


Tomaten klein hacken und dazu geben und 


Peperonis dazu klein hacken 


Alles dann zusammen ins Heiße Öl rein tun , aufpassen es spritzt, 
und die Würfeln zerbröseln und rein in den Topf mit, 


Zudecken und spazieren gehen LOL , und dann 
zurück kommen, wenns braun wird - und ein bißchen am Boden des Topfes klebt kein Problem

In der Zwischen Zeit kann man anfangen den Reis zu kochen. 


dann ein Koch Löffel von Ingwer rein ,


dann ein Koch Löffel Curry, 


und dann passierte Tomaten rein, Vorsicht Heiß und es fängt an zu spucken 


Wenn das Öl oben ist ( man kann es weg schöpfen ) ... ist es fertig. 


Und so sah es dann aus :) mhhh lecker


BIS BALD!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen