Samstag, 7. September 2013

geplantes umgesetzt

So heute habe ich mich in die Küche gestellt und wieder mal gekocht und nach gebacken.
Als erstens habe ich Möhren - Kokos Creme Suppe gekocht aus nem Veganen Koch Buch ( GU - Küchenratgeber / Vegan Kochen)

6oo gr. Möhren
1 Säuerlicher Apfel
1 Zwiebel
20gr. frische Ingwer
4 El Sonnenblumen Öl
400 ml Kokos Milch
600 ml Gemüsebrühe
1 TL Currypulver
1 Msp. Zimt, Salz, Pfeffer

Möhren schälen, schneiden in dünne Scheiben.
Denn Apfel entkernen und in Würfel schneiden. 
Zwiebel und Ingwer schälen und in Würfel schneiden.

In einen Topf 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Ingwer 
anbraten. 
Dann den Apfel und die Möhren dazu. Nach ein 1-2 min. 
mit Kokos Milch und Gemüsebrühe auf gießen, aufkochen.
Dann pürieren und noch mal 15m. köcheln lassen. 

3 Apfel Chips Würfeln und drauf als Deko. 
Man kann noch Roggen Scheibe Brot in Würfel dazu machen. 

Aus dem Buch - Vegan Kochen - GU Küchenratgeber


Und dann gab es Gefüllten Kürbis mit Couscous und Feigen 

Couscous gekocht, 
grüne und Rote Paprika geschnitten 
und in der Pfanne gemacht 
dann Feigen klein geschnitten mit dem 
Couscous vermischt, 
später mit dem Paprika

einen kleinen Kürbis aufgemacht
entkernt und ausgehöhlt 
dann mit dem Couscous gefüllt 
und was noch übrig wurde habe ich rund um ihn 
einer Feuerfesten Schalle dazu gegeben 
und bei 180 Crad ca. 30 min. im 
Backofen gebacken

Es gitb keine Mengen Angabe weil ich frei nach 
Schnauze wieder gekocht habe


Und dann wurde gebacken, eigentlich nach gebacken
ein Mädel hat vor zwei Tagen in einer Facebook Gruppe
einen Kuchen vorgestellt, ich habe mir sogar extra da für 
eine Kasten Back Form gekauft 

Rezept: 
300g Mehl, 200g Vollrohrzucker, 250ml Sojamilch, 
125ml neutrales Öl, 1 Pck Vanillezucker, 1 Pck Backpulver,
 Saft einer Zitrone, 2-3 Äpfel.
Alles zu einem glatten Teig verrühren, Äpfel zum Schluß unterheben. 
In gefettete Forn füllen, 180 Grad ca. 55 min, je nach Ofen, Stäbchenprobe


Also das war es heute, es gibt noch ein Foto von letzten mal 
da habe ich im Indischen Eck im Supermarkt 
ne Sauce gekauft Tikka Masala - stand auch Vegetarian drauf
aber nach Zutaten Liste schien es sogar Vegan zu sein 

Habe dann 150 g. Geschnetzeltes Soja genommen 
mit einer Zwiebel und zwei Karotten klein geschnitten 
in der Pfanne , und später diese Sauce plus ein bisschen Soja Sahne 
dazu gegeben - ganz lecker geworden, 

dann mit Salat und Tomaten zu Wraps gemacht 
am Binden sollte noch geübt werden 


Na dann guten Appetit und bis bald !






Donnerstag, 5. September 2013

Leider , ...

Ich esse nicht mehr Vegan und Vegetarisch ... Es ist wieder passiert :( ... leider, mir tut es leid. Aber ich bin jetzt ein und halb Jahre dabei und ich schaffe es einfach nicht.

Ich möchte diesen Blog weiterführen und berichten über das was ich gekocht habe - Vegan und auch was ich an Vegan entdeckt habe ... da mir das Leid der Tiere nicht am Arsch vorbei geht.

An Feindliche Kommentaren werden nicht weiter durch gestellt - heißt von mir nicht zu gelassen.
Wer meinen Blog lesen will soll es tun, wer nicht dann nicht.

Ich müsste das gar nicht hier schreiben, und müsste mich gar nicht hier erklären. Aber ich bin ein ehrlicher Mensch, der nicht gerne sich im Ruhm und Licht einer Bewegung lebt der es nicht ganz lebt.  Ich liebe die Vegane Küche und die Alternativen und die möchte ich weiter hin in meinem Leben fort führen. Leider bin ich kein gutes Beispiel für einen Veganer. Habe mich auch Öffentlich aus dem Thema rück gezogen.

Ich Wünsche euch einen Freundlichen Tag, muss noch einkaufen  - da ich ein leckeres Möhren Süppchen noch kochen will.


Bis bald!