Freitag, 8. Mai 2015

38 Tage wieder #Vegan!


Ich führe den Kampf der Kämpfe, wahrscheinlich für den einen oder anderen unverständlich, wie kann man nur zur Fleisch Fressen wieder kehren ? Ja ich weiß auch nicht :( 

Ich dachte nicht mehr das ich auf diesen Blog noch mal zurück greife
Ich dachte nicht mehr das ich zurück komme auf das Thema Veganismus. 
Ich hatte aber keine Kraft meine Seite auf Facebook zu löschen da war so viel 
Herz Blut und kochen und experimentieren das ich sie einfach lies bestehen. 

Und jetzt bin ich zurück zum Veganismus
Ich habe immer wieder darüber nach gedacht es zu versuchen ... 
aber immer wieder alle paar Monate - kam der Hunger auf das Tierische Fleisch. 

Ich bin wie ihm Wahn Tage lang um her gestreift - weil ich diesen Hunger auf Fleisch hatte. 
Ich war schlecht gelaunt, bis zur Wut, keine Logische Erklärung wieso ich auf Fleisch verzichte wollte mich davon abhalten nicht Fleisch zu essen. 

Am Ende erklärte ich mir, das nicht jeder dazu gemacht ist kein Fleisch zu essen. 
Oder das mein Körper danach verlangt , weil ich Vitamine / Nährstoffe brauche ect. 

Unwissend das wir kein Fleisch brauchen zum Überleben ... 

Als ich Fleisch und Tier Produkte verneinte , hatte meine Familie zu sagen ich sei verrückt und wir brauchen all das zum überleben - Entwicklung ect. 

Als ich wieder zum Fleisch kam - meinte meine Familie das Fleisch Süchtig macht 
( ich nahm sie nicht ernst weil sie mich damals auch nicht ernst nahmen und anscheinend weil ich wieder Fleisch aß auch nicht ) ... 

Dann hat mich das Thema immer noch nicht so losgelassen 
und ich dachte immer wieder wenigstens einen Monat mal zu machen ab und zu 
Vegan zu leben ... aber immer wieder hat mich der Mut verlassen 
das es wieder zum Zusammen Bruch kommt ... 

... dann fing ich wieder einfach nur so nebenbei Buch zu lesen ... 
nämlich das von Karen Duve - es war Anfangs net wirklich so meins 
aber langsam langsam habe ich mich von Seite zur Seite durch gelesen und parallel dazu fand ich einen Link - Vegetarisch leben - Buch Online lesen

b

zur diesen Buch Vegetarisch leben / das  über die Ethischen Werte, Ökologischen und Gesundheitlichen Aspekte behandelt wurde ... 

Und dann hat es klick gemacht - ich weiß es nicht - ob vor lauter Bäumen ich den Wald nicht gesehen habe ? Oder was ? 
Aber es hat mich das erste mal so 100% überzeugt das Vegan Leben nicht nur Ethisch korrekt ist aber auch gesund ist ... Ich hatte auch meine Probleme mit dem Vitamin B12 ( das es Synthetisch hergestellt ist ) und ich war nicht wirklich überzeugt über Veganismus , ich hatte immer meine zweifel gehabt. Und heute, ist es mir egal, denn heute wird so viel Chemie überall rein geworfen - vor allem die Tiere werden mit so viel Chemie Keulen voll gestopft ( Hormone zu wieder Schwangerschaften, Medikamente gegen Krankheiten und Medikamente um die Tiere ruhig zu stellen vor dem Schlachten ) und wenn wir das alles zu uns nehmen ist es um so schlimmer ... 

Dann stand auch in dem einen Buch etwas was mich ermuntert hat , das es nicht jeder hat, aber es kann passieren das - wenn man eine Umstellung macht weg von Fleisch, das der Körper dagegen randaliert und auf Entzug stimmt. Weil Fleisch gewisse Sucht Stoffe hat, und auch bei der Umstellung sich entgiftet und es eine Zeit braucht bis die Entzugs Erscheinungen vorbei gehen. 

Dann hat es die Karen Duve so toll erzählt wie oft man durch den Geschmack, Geruch und vielleicht das nicht mehr nach Tier aussehende  Fleisch vor sich hat das man schwer einen Bezug zu dem Tier 
wieder findet , das man vor sich kein Tier hat das - das Leben lang in Gefangenschaft auf wuchs unter ganz schlimmen - Horror - Zuständen leiden musste. 




das ich wieder Mut bekommen habe, obwohl ich weiß das bald wieder diese Entzug Erscheinungen kommen werden - und ich hoffe es dieses mal aus zu halten. 

Ich habe es leider nicht so mit Disziplin. Aber dieses mal komme ich zurück, 
weil ich weiß das Tiere Essen nicht die feine Art ist und ich es nicht mehr mit machen will. 

Ich habe mich nie damit abgefunden wieder Fleisch zu essen, und es  zu bereiten , ich wusste immer ich habe diesen Körper vor mir und manchmal habe ich den Geschmack von einem Toten Tier gehabt ( Hähnchen / es hat nicht mehr wirklich geschmeckt / aber ich dachte ich muss es Essen weil dieser Sucht ähnliche Gefühle da waren ) ...  

Offizielle Esse ich seit 38  Tagen Vegan / es war schon aber seit gut mehreren Monaten in meinen Kopf das ich es wieder versuchen will, nur die Angst war da wieder zu versagen ( irgendwie habe ich da ständig diese Zweifeln / immer irgendwo zu versagen ... ) 

Ich habe auch eine Gruppe für Vegane Mütter gemacht / und hoffe das sich was ergibt im real Life in meiner Stadt ( früher habe ich angst vor der Art Kontakten gehabt ) da viele Veganer so tun als ob sie Perfekt wären und gerne andere ausrichten. Ich hatte immer angst das ich mich in so einen ausrichten wieder finde ... Aber Ich habe an meinen Selbstbewusst sein gearbeitet und gelernt mich selbst so zu nehmen wie ich bin und jeder hat seinen eigene Zeit um gewisse Fortschritte zu machen.
Jetzt sehe ich  auch das ich es als Einzelkämpfer auch nicht schaffe. 
Ich brauche die anderen dazu, das ich an meinen Vorsatz halte. 
Die Familie versteht es nicht und bring immer irgendwelche Ach so Wissenschaftlichen 
Beispiele wieso Fleisch essen ja so gesund ist. 

Ich glaube der Umstieg sofort auf Vegan und die Zutaten lesen ect. 
das es am Anfang sehr viel an Information für mich war, Anfangs konnte oder wollte ich mich nicht 
so wirklich fügen. Vielleicht waren es Ausflüchte um nicht weiter zu machen, 
weil ich bin eha ein korrekter Mensch - und ich wollte vieles gleich umsetzen und dann war es doch nicht so einfach auf ein mal ... 

Aber ich bin froh über das lesen dieser Bücher es hat mich verstehen lassen wieder mehr und Mut gemacht weiter zu versuchen ... 

Wahrscheinlich wieder für viele nicht verständnisvoll / aber mir egal ... Ich habe Berichte und andere Menschen getroffen die es versucht haben und auf gegeben haben - also bin ich nicht alleine mit diesen Problemen. 

Heute möchte ich keine Rezepte mit euch teilen 
die letzten Monate habe ich nicht hier geschrieben 
wegen all dem was in Vergangenheit passiert ist 
aber Fotos und Rezepte habe ich immer wieder auf meiner Seite auf 
Facebook gepostet - Vegan Food Love

Wobei ich muss sagen seit meiner Pause, hat sich so viel in der Veganen Szene gemacht. 
So viele tolle Blogs, Seiten, Bücher ect. das ich mir auch eine Zeit lang dachte, 
kann ich da mit machen ? 

Aber heute habe ich wieder ein Buch bekommen und schon darin gelesen ... 
Dann war ich in einem Veganen Restaurant essen ( habe es mir gegönnt ) und kam
auch auf einen netten Plausch mit einen anderen Veganer und es war schön und Ich brauch den 
Kontakt zu anderen Mit Streiter :) 


Eins meiner neuen Bücher die ich so angefangen habe auch zu lesen abwechselnd die China Study - die mir wärmstens empfohlen wurde schon letztes Jahr. 


Das werde ich irgendwann mal studieren - Rohkost interessiert mich auch ... 


Und das habe ich heute bekommen / hab das bestellt und lese jetzt parallel zur der China Study 

So die letzten Tage viel - Information wieder in mich auf genommen. 
Hab meine Kinder in der Kitas - auf Vegetarisch um gestellt ( leider gibts kein Vegan ). Für mich auch so eine Art Offizielles Zeichen gesetzt. 

Das war auch ein Thema wo ich mir sehr unsicher war, die Ernährung von Kindern 
Meine Tochter wird diesen Monat zwei Jahre alt. 

Ich habe sie nicht gestillt. Ich habe mich gegen das Stillen entschieden. 
Das erste Stillen war so Horror mässig! , das ich es nicht noch mal erleben wollte... 

Heute weiß ich das es falsch war, Gott sei dank ist ihr Immun System stark und auch als sie in die 
Krabbel Stube rein kam,  nicht so stark krank war und noch keine üblichen Kinderkrankheiten hatte. 

Aber sollte ich jemals wieder ein Kind haben - werde eich es mit dem Stillen wieder probieren. 
Und es Vegan von Anfang an ernähren. 

In dem Buch das letzte Bild - da hat auch Jumana die Autorin auch gesagt - man ist so manipuliert und falsch Informiert das man selbst nichts mehr weiß und unsicher ist. 
Und das war ich auch ... Deswegen komme ich wieder zurück - und auch zum Blog!


Ja, das wars der weile von mir :) bis Bald meine Lieben! 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen