Dienstag, 26. Mai 2015

Zuckerfrei und Mehlfrei


Hallo meine Lieben, ich bin am weiteren kleineren studieren des Buches China Study, und wie einst mir mal jemand empfahl sie zu lesen - das sie besser sei als ein Kriminal Buch - ja es ist wahr. 
Ich komme mehr und mehr der Überzeugung das Pflanzliche Ernährung uns sehr gut dient. 
Aber auch da muss man wissen was einem wirklich gut tut. 

Ich habe die letzten Tage - wieder gebacken und ich habe jetzt dieses Birken Zucker aus probiert 
in mehreren Back - Sachen und auch hier spüre ich meine Zähne - Zucker bleibt Zucker. 

Ich habe schon ein mal gedacht und versucht Zuckerfrei zu werden 
die China Study - überzeugt mich immer mehr davon. 

Ich habe nur ein bissl angst - in wie weit sich wieder mein Leben ändert und ich mich ändern will 
Weil es sind ja - zwischen Menschliche Probleme wenn man schon Vegetarisch und Vegan wird. 
Jetzt will ich noch mal zam ziehen und auf Mehl und Zucker verzichten und dann die Kinder werden 
da rein gezogen. 

Aber ich sehe auch an ihnen wie sie narrisch werden wenn sie Kekse, Kuchen und Süssigkeiten ( und Säfte ) sehen wie nicht normal ... jetzt hat mir auch wer noch was mit gebracht - die haben einen Wut Anfall gekriegt weil ich ihnen nicht erlaubt habe alles auf zu mampfen *ich bin schockiert* und es scheint als ob es schlimmer wird. 

Somit sehe ich viele Begründungen darauf zu verzichten ( oder es in ganz wenigen kleinen Mengen zu konsumieren ) ... 


Erdbeer Muffins ( mit Roter Creme / Vegane Farben / und Zucker Steine von BioVegan ) 

Rezept habe ich im Netz gefunden und Veganisiert 
sind sehr saftig und wurden schnell weg gefuttert von den Kindern und ein paar 
habe ich verschenkt ... 

Rezept :

100 gr Erdbeeren 
2 x Ei Ersatz 
100 gr. Xylit / oder Zucker
175 gr. Joghurt ( ich habe Vanille genommen )
3 EL Öl 
2 El Soja Milch 
150 gr. Mehl 
2 TL Backpulver 

Backofen auf 160 C auf heizen 
Erdbeeren würfelig schneiden
Ei Ersatz - Xylit / Zucker, Joghurt, Öl und Soja Milch mit Mixer mixen und dann 
erst die Trockenen Zutaten dazu geben 

30 - 35 min. Backen 


Käsekuchen gestern Nacht gebacken heute nur noch ein Stück übrig geblieben , hab den halben 
verschenkt - so schön ist es zu backen, wenn man es selbst nicht essen muss :) 


Das habe ich auch irgendwo auf den Englischen Seiten gefunden 
Banane eingerollt in Tortilla, vorher mit Erdnussbutter geschmiert und mit Zimt bestreut
aber es war wirklich lecker ... nur es ist nicht so geworden so schön wie auf dem Original Bild aber naja - was solls :) 



Dann habe ich endlich meinen Vorrat an Quinoa auf gegessen - das schon lange bei mir stand ( und ich habe es lieben gelernt ) mit verschiedenen Gemüse ( frisch / roh ) gegessen. 

Momentan fehlen mir noch die Ideen wie man die Salate noch gestalten könnte 
aber ich denke das wird schon noch kommen

Das Buch Going Raw wartet auf mich zum lesen nach China Study :) 


So meine Lieben das wäre im Moment so viel 
wünsche euch einen schönen Dienstag Morgen! 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen